Editions on Salomo Friedlaender/Mynona by Hartmut Geerken

„Mynona. Prosa. Bd. 1: Ich verlange ein Reiterstandbild. Grotesken und Visionen. Bd. 2: Der Schöpfer: Phantasie. Tarzaniade: Parodie. Der antibabylonische Turm: Utopie". Hg. von Hartmut Geerken. München (edition text + kritik) 1980. (= Frühe Texte der Moderne).

„Salomo Friedlaender/Mynona. Briefe aus dem Exil 1933-1946". Hg. von Hartmut Geerken. Mainz (v. Hase & Koehler) 1982. (= Mainzer Reihe 54).

"Salomo Friedlaender/Mynona - Alfred Kubin. Briefwechsel". Hg. zusammen mit Sigrid Hauff. Linz (edition neue texte) 1986.

"Ihren Giften sehr verschrieben... Sechs Briefe aus vierzig Jahren an Salomo Friedlaender/Mynona von Else Lasker-Schüler, Paul Scheerbart, Ludwig Meidner, Heinrich Zille, Ferdinand Hardekopf, Erwin Loewenson. Hg. und kommentiert von Hartmut Geerken. Herrsching (WidderDruck) 1993.

Salomo Friedlaender/Mynona, Das magische Ich. Elemente des kritischen Polarismus. Aus dem Nachlass hg. von Hartmut Geerken. Mit einem Vorwort von Claudio Naranjo und einführenden Essays von Sigrid Hauff und Detlef Thiel. Bielefeld (Aisthesis) 2001. 304 S.

Salomo Friedlaender/Mynona, Ich (1871-1936). Autobiographische Skizze. Aus dem Nachlass hg. von Hartmut Geerken. Mit einführenden Essays von Hartmut Geerken und Detlef Thiel. Bielefeld (Aisthesis). 2003. 151 S.

Salomo Friedlaender/Mynona: Gesammelte Schriften in 40 Bänden. Hg. von Hartmut Geerken und Detlef Thiel, in Zusammenarbeit mit der Kant-Forschungsstelle der Universität Trier. Waitawhile/Books on Demand

   Band 1: Kant gegen Einstein. 2005/2008. 208 S.
   Band 2: Philosophische Abhandlungen und Kritiken 1896-1946, Teil I. 2006. 540 S.
   Band 3: Philosophische Abhandlungen und Kritiken 1896-1946, Teil II. 2006. 536 S.
   Band 4: Die Bank der Spötter. Ein Unroman. 2007. 492 S.
   Band 5: Logik / Psychologie. 2007. 220 S.
   Band 6: Kant und die sieben Narren / Kantholizismus / Philosophischer Dialog / Dialog übers Ich.
               2008. 268 S.
   Band 7: Grotesken, Teil I. 2008. 700 S.
   Band 8: Grotesken, Teil II. 2008. 696 S.
   Band 9: Friedrich Nietzsche. Eine intellektuale Biographie. 2009. 296 S.
   Band 10: Schöpferische Indifferenz. 2009. 692 S.
   Band 11: Hat Erich Maria Remarque wirklich gelebt? Der Holzweg zurück. 2010. 512 S.
   Band 12: Julius Robert Mayer. 2010. 372 S.
   Band 13: Der lachende Hiob (Der Schöpfer. George Grosz. Tarzaniade.
                 Der antibabylonische Turm. Der lachende Hiob. Kant/Marx). 2011. 540 S.

Band 14: Graue Magie. Ein Berliner Nachschlüsselroman. 2013. 432 S.

Band 15: Kant für Kinder (1924)/Katechismus der Magie (1925)/Der Philosoph Ernst Marcus. Ein Mahnruf (1930). 2014. 360 S.

(to be continued: <www.hartmutgeerken.de>